Schriftzug Wiki for MIKE URBAN

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:menue:epanet_knoten

Editor Knoten (EPANET)

Menüpunkt: EPANET > Knoten
Handbuch: MIKE URBAN Water Distribution User Guide, section 1.1.1 Junction Editor
Letzte Änderung mit MIKE URBAN Version 2011 SP7.

Die Elemente sind zu finden in der Tabelle mw_Junction.

Einleitung

Knoten stellen die Verbindung zwischen Rohren, Pumpen, Ventilen, Behältern und Speichern dar. Knoten befinden sich auch an Wasserverbrauchs- oder Zuflusspunkten, an Punkten, an denen spezifische Analysewerte (z.B. Druck, Konzentration usw.) verlangt werden, und an Punkten, an denen sich Rohreigenschaften (z.B. Durchmesser, Rauigkeit, usw.) verändern. FIXME

Dialogfeld

Das Dialogfeld verfügt über die drei Register Knoten, Emitter und Entlüftungsventile. Die Entlüftungsventile sind nur für die Druckstoßberechnung relevant und werden hier nicht näher erklärt.

In der Mitte des Dialogfeldes kann man Entnahmemengen bearbeiten, die zum aktiven Knoten gehören. Im Grunde sieht man hier einen Ausschnitt aus der Tabelle Entnahmemengen.

Klicken zum Vergrößern

Register Knoten

Feld Erklärung
Elementkennung und Lage im System
Anlagen ID
(Asset)
Optionale ID um z.B auf externe Ausgangsdaten rückschließen zu können; wird nur im Anlagenmodell verwendet.
Knoten ID
(MUID)
eindeutige ID; Eingabe zwingend erforderlich.
X/Y-KoordinateKoordinaten des Knotens
Beschreibung (Description) beliebiger Zusatztext
Datenquelle (DataSource) beliebiger Text zur Datenquelle
Datenstatus (Element_S) Statusvariable zur Beschreibung der Datenqualität
Druckzonen ID (PZoneID) Definition der Druckzone, in der der Knoten liegt
Modelldaten
Typ
(TypeNo)
1 - Knoten
2 - Emitter
3 - Entlüftungsventil
Bedarfskoeffizient (DemCoeff) Anteil des Knotens am gesamten Netzbedarf (Berechnung erfolgt durch die Bedarfsaufteilungsfunktion)
Minimaldruck (MinPre) definiert die Bauwerkshöhe über der Knotenhöhe
Markierung (StateNo) ermöglicht es, bestimmte Datensätze in der Datenbank zu markieren, um beispielsweise anschließend in ArcGIS auf diese Datensätze zugreifen zu können
Knotenhöhe (Elev) Die Knotenhöhe ist die Bezugshöhe für die Berechnung des Druckes. Sie legt auch die Sohlhöhe der angeschlossenen Rohre fest (siehe Technische Details).
Geländehöhe
(Z)
Die Geländehöhe im Knoten ist reine Zusatzinformation ohne Einfluss auf die hydraulische Berechnung.
Schaltflächen
Neu fügt einen neuen Datensatz ein
Löschen löscht ausgewählte Datensätze
Befehle Standardbefehle für Datensätze
Schließen schließt den Editor

Register Emitter

Die folgenden Dateneingaben definieren Parameter eines am Knoten liegenden Emitters. Emitter werden benötigt, um den Durchfluss durch Sprinklersysteme und Bewässerungsnetze zu modellieren. Sie können auch verwendet werden, um ein Leck in einem mit dem Knoten verbundenen Rohr zu simulieren (wenn ein Abflussbeiwert für den maßgeblichen Riss oder den Anschluss berechnet werden kann).

Feld Erklärung
Elementkennung und Lage im System
Koeffizient
(Em_FlowCoeff)
Der Abfluss eines Emitters ist gleich dem Produkt aus dem Koeffizienten und dem Knotendruck potenziert mit der Leistung. Der Koeffizient wird in Durchflusseinheiten bei 1psi (1 Meter) Druckabfall angegeben.

Klicken zum Vergrößern

Register Entlüftungsventile

Die folgenden Dateneingaben definieren Parameter eines am Knoten liegenden Entlüftungsventils und kommen nur im Fall einer Druckstoßanalyse zur Anwendung.

Feld Erklärung
Elementkennung und Lage im System
Ventildurchmesser
(AV_Diameter)
Durchmesser eines Entlüftungsventils.
Polytrope Expansion
(AV_Kapa)
Definieren des polytrophen Exponenten in der polytrophen Gasgleichung. Standardmäßig ist diese Dateneingabe k=1,2.
Doppelkammerventil
(AV_ValveCurveID)
Definieren der ID der Doppelkammerventilcharakteristik. Diese ist die Beziehung zwischen Manometerdruck und der Luftströmung durch das Doppelkammerventil.

Klicken zum Vergrößern

Technische Details

Knotenhöhe

Der Wert im Feld „Knotenhöhe“ beschreibt streng genommen die Sohle des Rohres. Man stelle sich einen Knoten vor, der über horizontales Rohr DN 500 mit einem Behälter verbunden ist. Der Behälter ist zu 0,6 m gefüllt. In MIKE URBAN wird im Knoten ein Druck von 0,6 m WS ausgewiesen, und das entspricht dem Druck an der Rohrsohle.

Emitter

Q = C P^gamma

mikeurban/menue/epanet_knoten.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/18 13:47 von 164.132.161.17