Schriftzug Wiki for MIKE URBAN

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


mikeurban:menue:epanet_bedarfsaggregierung

Editor Bedarfsaggregierung

Menüpunkt: EPANET > Wasserzähler > Aggregieren
Handbuch: MIKE URBAN Water Distribution User Guide, section 1.3.2 Demand Allocation Editor: Aggregation
Letzte Änderung mit MIKE URBAN Version 2009 SP1.

Einleitung

Die Bedarfsaggregierung liest die Einträge aus dem Wasserzähler und schreibt die aggregierte Information in den Editor Knoten bzw. in den Editor Rohre. Der Editor Bedarfsaggregierung wird im Editor Wasserzähler mit der Schaltfläche „Aggregieren“ aufgerufen.

Dialogfeld

Klicken zum Vergrößern

Feld Erklärung
Methode
Knotenbedarf aufsummieren Zählerdaten werden pro Knoten aufsummiert. Eine Bedarskategorie kann unter „Zielgröße“ festgelegt werden, oder es wird die Bedarfskategorie aus den Zählerdaten berücksichtigt.
Knotenbedarf zuordnen (ohne Summierung) Zählerdaten werden den Knoten ohne Aufsummierung zugeordnet. Jede Zeile lässt sich beim Knoten wiederfinden, allerdings ohne Zähler ID und eventuell mit umgerechneten Einheiten.
Rohrbedarfskoeffizienten bilden Bedarf der einzelnen Wasserzähler wird summiert und entsprechend der Zuordnung in die Tabelle der Rohre unter dem gewählten Feld (Coeff1 - Coeff4) eingetragen
Rohrbedarfskoeffizienten wählen Feld wählen, in das der neue Rohrbedarfskoeffizient eingetragen wird (Coeff1 - Coeff4)
Optionen
Entnahmemenge zurücksetzen Wenn ein Bedarf aufsummiert oder zugeordnet wird und an einem Knoten bereits ein Bedarf in der betreffenden Bedarfskategorie existiert, wird der vorhandene Wert vorab gelöscht. Andere Zeilen im Knotenbedarf bleiben erhalten.
Rohrbedarfskoeffizienten zurücksetzen Wenn ein Bedarf aufsummiert oder zugeordnet wird und an einem Rohr bereits ein Bedarfskoeffizient existiert, wird der vorhandene Wert überschrieben. Wo keine neuen Werte verfügbar sind wird der Rohrbedarfskoeffizient 0 gesetzt.
Zähler-Bedarfskategorie berücksichtigen Verwendet die Bedarfskategorie, die im Editor Wasserzähler bei den Zählerdaten angegeben ist.
Zielgröße
Bedarfskategorie Funktioniert im Zusammenspiel mit der Option „Knotenbedarf aufsummieren“ und gibt an, welcher Bedarfskategorie die aufsummierten Werten zugeordnet werden sollen. Zum Anlegen einer neuen Kategorie trägt man die neue Kategorie einfach ins Textfeld ein. ohne […] zu drücken. Ohne Angabe einer Kategorie wird automatisch die Bedarfskategorie <Null> verwendet.

Technische Details

Falls im Editor Wasserzähler Zeilen ausgewählt sind, werden nur diese Zeilen aggregiert und übertragen, anderfalls werden alle Zeilen aggregiert und übertragen.

Falls an einem Knoten bereits ein Bedarf vorhanden ist, bleibt dieser erhalten. Der neue Bedarf wird in eine neue Zeile geschrieben. Verwenden Sie die Option „Knotenbedarf zurücksetzen“ wenn Sie den vorhandenen Bedarf vorab löschen wollen.

mikeurban/menue/epanet_bedarfsaggregierung.txt · Zuletzt geändert: 2016/04/01 11:16 von julian